Die Sportanlagen in Hermsdorf

Sportplatz und Leichtathletikanlage
Sportplatz und Leichtathletikanlage
Werner-Seelenbinder-Halle
Werner-Seelenbinder-Halle
Kegelhalle
Kegelhalle

Hermsdorf hat eine 125-jährige Sporttradition. Nach dem ersten 1887 erwähnten Sportverein, dem Turnverein „Gut Heil", wurden im Laufe der Geschichte zahlreiche weitere Vereine in den verschiedensten Sportarten gegründet. Teilweise wurden in den Vereinen mehrere Sportarten angeboten und teilweise wurden aus Abteilungen oder Sektionen neue eigenständige Vereine gebildet.
Bis 1989 hatte der mit über 1.770 Mitgliedern in 13 Sektionen und 6 allgemeinen Sportgruppenarbeitende Verein den Namen Betriebssportgemeinschaft (BSG) Motor Hermsdorf. Größte und erfolgreichste Sektion bildete damals der Fußball.
1990 wurde der Verein neu gegründet und erhielt den Namen Sportverein (SV) Hermsdorf/ Thüringen e.V. Hier treiben zur Zeit 1.300 Mitglieder in 11 Abteilungen Sport. Erfolgreichste Abteilungen sind heute die Handballer und Leichtathleten. Außer dem
Großsportverein gibt es noch den TV Germania 1887 e.V., in welchem vor allem Basketball und asiatische Kampfsportarten angeboten werden.
Die Stadträte haben erkannt, dass der Sport eine sinnvolle Freizeitgestaltung bietet und vor allem den Kindern und Jugendlichen positive Tugenden anerzieht. Aus diesem Grund wurden von der Stadt seit 1990 ca. 5 Mio. EUR in die Sanierung und Erneuerung der Sportanlagen investiert, die heute zu den besten im Saale-Holzlandkreis und darüber hinaus gehören.
Den Sportlerinnen und Sportlern stehen zur Verfügung:
- ein Rasenplatz mit automatisierter Beregnungsanlage und Traversen für 3.000 Zuschauer, sowie ein Tennenplatz für Fußball
- eine Leichtathletikanlage mit 6 Bahnen- Rundbahnen und 8 Bahnen für Sprint der B-Norm
- eine Dreifeldersporthalle mit einem Zuschaueranbau für 500 Besucher, einem Gymnastik-, einem Judo- und einem Kraftraum.
- eine Kegelbahn mit 5 Kunststoffbahnen
- eine Schulsportanlage mit Kunststoffbelag mit Laufbahn, Sprunganlagen, Handball-, Basketball- und Volleyballplatz.
Außerdem stehen für den Freizeitsport, ohne das die Nutzer Mitglied eines Sportvereines sind, drei Bolzplätze und eine Skateboardbahn zur Verfügung. Zusätzlich befindet sich im Freibad eine Beach-Volleyball-Anlage.
In der Nachbargemeinde befindet sich ein Erlebnisbad und die waldreiche Region um das Hermsdorfer Kreuz durchziehen ca. 150 km Rad-, Wander- und Reitwege.

Stadt Hermsdorf
Sportanlagen
An der Sporthalle 1
07629 Hermsdorf
Tel.- Hallenwart: 036601-82741