VG "Hermsdorf"

Am Alten Versuchsfeld 1
07629 Hermsdorf

Tel:  03 66 01 / 5 77-0
Fax: 03 66 01 / 5 77-50

info@vg-hermsdorf.de

Stellenausschreibung eine/n Mitarbeiter/in im städtischen Bauhof

Die Stadt Hermsdorf beabsichtigt zum 01.01.2019

 

eine/n Mitarbeiter/in im städtischen Bauhof unbefristet einzustellen.

 Zu den Arbeiten gehören u. a.:

 

  • -   Pflege und Unterhaltung der städtischen Grünanlagen und des Sportplatzes
  • -   Straßenunterhaltung und -reinigung
  • -   Betreuung der städtischen Gebäude
  • -   Winterdienst
  • -   Ausführen kleinerer Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten
  • -   Einsatzbereithaltung der Fahrzeuge und Werkzeuge

 

 

Eine abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf einschließlich mehrjähriger Berufserfahrung in diesem Bereich ist erforderlich.

Zwingend erforderlich ist die Vorlage eines aktuellen Führerscheins mindestens der Klasse C1, besser Klasse C, CE (LKW) für das Bedienen der Kommunaltechnik.

 

zu den weiteren Voraussetzungen gehören:

 

  • -   Selbständigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten
  • -   Sorgfältiger Umgang mit der vorhandenen kommunalen Technik
  • -   hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • -   hohe Belastbarkeit (teilweise schwere körperliche Arbeiten)
  • -   handwerkliches Geschick
  • -   wünschenswert ist der Besitz einer Berechtigung zum Führen einer Motorkettensäge

 

 

Die Vergütung erfolgt nach TVÖD. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden.

 

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf) sind bis zum 21.09.2018, 12:00 Uhr zu richten an:

 

Stadt Hermsdorf

Bürgermeister

Kennwort: Mitarbeiter/in Bauhof

Eisenberger Straße 56

07629 Hermsdorf

 

 

Bitte beachten Sie unsere Information über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadt Hermsdorf im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung auf unserer Homepage (www.vg-hermsdorf.de) unter der Rubrik Stellenausschreibungen.

 

Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Eingangsbestätigung.

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.

Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizufügen.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden durch die Stadt Hermsdorf nicht erstattet.