VG "Hermsdorf"

Am Alten Versuchsfeld 1
07629 Hermsdorf

Tel:  03 66 01 / 5 77-0
Fax: 03 66 01 / 5 77-50

info@vg-hermsdorf.de

Bebauungsplan „Lidl – Eisenberger Straße“ - Bekanntmachung Billigungs- und Auslegungsbeschluss

  • Lageplan des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplanes

Stadt Hermsdorf

 

Bebauungsplan „Lidl – Eisenberger Straße“

Bekanntmachung Billigungs- und Auslegungsbeschluss

Der Stadtrat der Stadt Hermsdorf hat in seiner Sitzung am 11.12.2017 mit Beschluss Nr. BVSR01/060/2017 den Entwurf des Bebauungsplanes vom 18.10.2017 beschlossen und zur öffentlichen Auslegung bestimmt. Die Begründung dazu vom 18.10.2017 wurde gebilligt.

Da das Bebauungsplan-Verfahren im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB als „Bebauungsplan der Innenentwicklung“ durchgeführt wird, wird von einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, von der Aufstellung eines Umweltberichtes nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltrelevanter Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB  abgesehen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes vom 18.10.2017 sowie die Begründung vom 18.10.2017 liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Bauabteilung der Verwaltungsgemeinschaft „Hermsdorf“ , Am Alten Versuchsfeld 1, 07629 Hermsdorf, 2. Dachgeschoß im Zeitraum vom 05.02.2018 bis einschließlich 08.03.2018 während folgender Öffnungszeiten

 

Montag               09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstag             09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Donnerstag        09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Freitag               09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Die Inhalte der Bekanntmachung und die ausliegenden Planunterlagen sind während der öffentlichen Auslegung auch im Internet unter www.vg-hermsdorf.de und www.hermsdorf-thueringen.de abrufbar.

Während der Auslegungsfrist können von der Öffentlichkeit Stellungnahmen bei der vorgenannten Behörde abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan „Lidl – Eisenberger Straße“ unberücksichtigt bleiben, sofern die Stadt Hermsdorf deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist. 

 

Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
 

Hermsdorf, den 16.01.2018

Gerd Pillau

Bürgermeister

 

Anlage: Lageplan des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplanes

Angehängte Dateien: