VG "Hermsdorf"

Am Alten Versuchsfeld 1
07629 Hermsdorf

Tel:  03 66 01 / 5 77-0
Fax: 03 66 01 / 5 77-50

info@vg-hermsdorf.de

Ein Tag voller Energie - Erster Aktionstag am Energie-Radweg

  • Energie-Spielplatz Schkölen
  • Backen von "Solar-Eierkuchen"
  • Windkraftanlagen bei Frauenprießnitz
  • Wasserkraftwerk in Döbritschen

Regenerative Energienutzung sichtbar zu gestalten, ist das Ziel des Projektes Energie-Radweg. Die Regionale Aktionsgruppe Saale-Holzland e.V. (RAG), in der auch die Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf Mitglied ist, lädt am Sonntag den 24.09.2017 ein, erneuerbare Energien in der Region hautnah zu erleben. Zwischen 9 und 17 Uhr öffnen fünf der Energieanlagen zwischen Döbritschen und Schkölen zu kostenlosen Führungen. In der Bioenergiestadt Schkölen laden am ehemaligen Rittergut (heute Stadtverwaltung) viele Mitmachstationen des Jugendforschungscamps und des Energiespielplatzes zum Spielen, Erforschen und Ausprobieren ein. Energieberatung wird ebenso angeboten, wie Testfahrten mit verschiedenen E-Bikes. Autos mit E- sowie Erdgasantrieb stehen zum Anfassen und Einsteigen bereit. Als Höhepunkt wird eine neue E-Ladesäule eingeweiht, die vom Kettensägenkünstler Christian Schmidt gestaltet wurde. Auch wer nicht mit dem Rad anreist, ist herzlich eingeladen. Lokale Vereine sorgen für das leibliche Wohl.

Weitere Hinweise sowie eventuelle Programmänderungen zur Veranstaltung finden Sie unter www.rag-sh.de

 

Welche Anlagen sind geöffnet?

In den geöffneten Anlagen können Besucher am Aktionstag - je nachdem, ob in Döbritschen oder in Schkölen gestartet - zu unterschiedlichen Zeiten an kostenlosen Führungen teilnehmen:

 

Döbritschen – Wasserkraftwerk und Fischtreppe

09 und 16 Uhr

Frauenprießnitz – Windräder

10 und 15 Uhr

Frauenprießnitz – Biogasanlage

11 und 14 Uhr

Schkölen – Welszucht

12 und 13 Uhr

Schkölen – Biomasseheizkraftwerk

12 und 13 Uhr

 

Was ist der Energie-Radweg?

Der knapp 40 km lange Energie Radweg, zwischen Saale- und Elster-Radweg, führt vom Barfußhaus beim Rittergut Nickelsdorf bis zum Wasserkraftwerk in Döbritschen. Unterwegs informieren Schautafeln über regionale Energiegewinnung, von Biomasse über Solar- und Windenergienutzung bis zu Wasserkraft. Gemütliche Rastplätze und Gastwirte an der Strecke, z.B. auf dem Etzdorfer Hof, freuen sich auf Sie. Aufgrund der Topographie des Weges werden Pedelec oder E-Bike empfohlen.